Vom 14.6.-16.6. war unsere D2 beim Osttirolcup 2019 in Sillian/Tirol zu Gast.
Sie starteten in der Altersklasse U12/Jahrgang 2007.
Wir wohnten im Hotel Sonnblick/Kabitzsch(Österreich) spielten aber in Toblach/Südtirol (Italien)
In zwei Fünfergruppen spielten die Mannschaften um den Einzug ins Halbfinale. In unserer Gruppe wurden uns vier italienische Mannschaften zugelost.
Am Samstag Morgen 9.00 Uhr ging es los.
3 Spiele a 2×20 min warteten auf uns.
Der Einstieg in das Turnier war vielversprechend.
Das erste Spiel endete 0:0, hätte aber bei deutlicher Chance Hoheit gewonnen werden können.
Beim zweiten Spiel merkte man der Mannschaft die Strapazen der Anreise vom Freitag deutlich an, allerdings gewannen wir etwas glücklich mit 2:0.
Das Endergebnis beim dritten Spiel des Tages (1:4) war dann recht deutlich, alle waren doch recht froh als dieser lange Fussballtag endete.

Am Sonntag Morgen schließlich das letzte Gruppenspiel. Die Chance auf das Halbfinale war noch reell, allerdings waren wir bei einem eigenen Sieg auf eine Niederlage des Kontrahenten im anderen Gruppenspiel angewiesen.
Leider verloren wir dieses letzte Turnierspiel.
4. Platz in unserer Gruppe, so lautete das Endergebnis.
Beide Mannschaften, die uns bezwingen konnten, standen schlußendlich auch im Finale.
Wir hatten also die stärkere Gruppe erwischt, eine Info die unser Abschneiden dann doch etwas relativierte. Hätten diese Reisestrapazen unsere Leistung nicht so beeinflusst, wäre eine viel bessere Platzierung möglich gewesen.

Trotz allem hätte jeder Beteiligte richtig viel Spaß an dem gesamten Abenteuer Osttirolcup 2019.
Alle Spieler bekamen zum Abschluss eine Medaille zur Erinnerung an dieses besondere Ereignis in ihrem Fussballerleben.
Vielleicht ergibt sich im nächsten Jahr wieder eine Möglichkeit zur Teilnahme an einem der vielen europäischen Turniere.
Lust dazu ist auf jeden Fall mehr als genug vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.