In die Saison 2018/2019 startete unsere Herrenmannschaft in die Nordsachsenliga mit dem Ziel die Klasse zu halten. Das dies nach dem Rücktritt unseres langjährigen Trainers Mathias Kramp zum Ende der vorherigen Saison eine sehr schwere Mission werden würde, war allen Beteiligten bewußt.
Unser neues Trainerteam Steven Kralle/ Patrick Bader ging zusammen mit der Mannschaft diese schwere Aufgabe an.
Leider steht nun zum Saisonende der Abstieg fest, unsere Herrenmannschaft spielt zur neuen Saison eine Klasse tiefer.

Besser erging es unserem Nachwuchs.
Unsere Kleinsten, die Bambinis, gewannen ihre Vorrundengruppe sehr souverän und mit großem Vorsprung. Als einer der großen Favoriten starteten sie dann im Endrundenturnier in Glesien, erreichten am Ende aber nur einen achten Platz. Ein wenig Glück gehört bei solchen Turnieren eben auch dazu.
Die F2 hatte in der Hinrunde noch ein paar Probleme sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden, in der zweiten Saisonhälfte wurde das Feld aber noch in beachtlicher Art und Weise von hinten aufgerollt. Am Ende stand hier ein sehr starker Dritter Platz in der Vorrundengruppe auf dem Papier. Die Teilnahme an der Endrunde zur Kreismeisterschaft wurde hier nur sehr knapp verpasst.
Mit deutlichem Abstand konnte die F1 ihre Vorrunde gewinnen. Auch sie ging als einer der großen Favoriten in das Endrundenturnier.
Leider fehlte auch hier etwas das Matchglück, schlussendlich wurden sie in der Meisterschaftstabelle auf Rang fünf geführt.

In der Kreisliga Ost startete unsere E2.
Ein sehr gutes Ergebnis wurde durch unseren jüngeren Jahrgang erreicht, der Bronzetitel war hier das Endergebnis.
Vizemeister der Nordsachsenliga kann sich unsere E1 nennen. Trotz bestem Angriff und bester Verteidigung mußte sie einer Mannschaft die Meisterschaft überlassen. Zusätzlich erreichte diese Mannschaft die Bronzemedaille im Kreispokalturnier.
Alles zusammen ein ausgezeichnetes Ergebnis nach einer sehr starken Saison, Glückwunsch dazu.

Meister in der Kreisliga Ost wurde unsere D2.
Sich selbst als Favorit in dieser Staffel eingestuft, wurde diese Mannschaft ihrer Rolle gerecht und erreichte ihr Ziel mit großem Vorsprung.
Der Sechste Platz steht eine Liga höher für unsere D1. Unterm Strich ein gutes Ergebnis, auch wenn tatsächlich doch einiges mehr möglich gewesen wäre.

Sehr knapp an dem Medaillenplätzen schrammte unsere C-Junioren vorbei. Nur einen Punkt hinter dem Drittplatzierten lautet das Endergebnis in der Nordsachsenliga, trotzdem auch hier ein beachtlicher Saisonabschluß.

Unsere B-Junioren hatten es über die gesamte Saison etwas schwerer. Hier steht in einer Sechserstaffel am Ende der fünfte Platz. Die Saison wurde mit einem sehr kleinen Kader bewältigt, daher können wir auch hier von einer guten Saison sprechen.

Alles Spiele sind nun gespielt.
Jetzt geht es in die Sommerpause.
Wir bedanken uns bei allen Trainern, Spielern und Eltern, die uns in dieser Saison wieder so toll unterstützt haben.
Wir wünschen allen einen erholsamen Urlaub und freuen uns auf ein Wiedersehen mit Allen zur neuen Spielserie 2019/2020.

Der Vorstand vom FSV Beilrode 09

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.